top of page

Sommerferien in Sicht?

Aktualisiert: 14. Juli 2023

Hallo ihr Lieben, endlich melde ich wieder bei euch. Ich danke euch, dass ihr meine Webseite besucht bzw. dass ihr meinen Newsletter abonniert habt und begrüsse alle, die neu dabei sind.


Ich bin Anne von Bildung und Beratung Auf Augenhöhe und heute geht es in meinem Newsletter um das Ende des Schuljahres und die lang ersehnten Sommerferien. Den meisten von euch steht das Ende des Schuljahres unmittelbar bevor. Manche müssen noch ein bisschen weiter durchhalten. Und für wiederum andere, gibt es vielleicht gar keine Ferien.


Ich habe im Schuljahr 2022/2023 zwei Kinder in der Schule bzw. im Kindergarten. Einerseits bin ich erschrocken, wie schnell es vorbei gegangen ist, andererseits ging uns allen hier schon vor einer Weile die Puste aus. Während ich immer gedacht habe, dass sich das «Sommerloch» schön entspannt ankündigt und man schon vorsorglich entspannen kann, zieht es nochmal voll an. Man braucht nochmal so viel Energie und alle Kräfte, um die letzten Wochen «durchzuhalten». Sei es die Abschlussaufführung mit Theaterstücken, letzte Tests, die noch irgendwie durchgeführt werden müssen oder Kindergeburtstage. Irgendwie muss alles noch rein. Oder? In die letzten zwei, drei Wochen. Das hat mich sehr überrascht und überrumpelt.


Hier in der Schweiz sind fünf Wochen Sommerferien. Zwei Wochen davon fahren die meisten Familien, die wir kennen in die Ferien (in den Urlaub). Die anderen drei Wochen werden in der Regel durch Familie oder andere Betreuungsmöglichkeiten abgedeckt. Kaum haben beide Eltern fünf Wochen Ferien. Verständlicher Weise. Ich bin die drei Wochen nach unseren Ferien in Deutschland mit unseren drei Kinder zuhause, während mein Mann wieder arbeiten gehen wird.


Ich habe gemischte Gefühle darüber: Einerseits freue ich mich aufs Ausschlafen, aufs in den Tag hinein leben, andererseits habe ich auch Bedenken wegen der fehlenden Struktur. Und alle drei Kinder rund um die Uhr? Cabin fever vorprogrammiert. Ich bin gespannt.


Ich hoffe, euch bieten die kommenden Wochen Gelegenheit, die Arbeit und den Alltagsstress hinter euch zu lassen und den Sommer in vollen Zügen geniessen zu können.



Hier ein paar Ideen aus unserem Sommerferien Fundus:

- Eine Familienwanderung über Stock- und Stein

- Eine Fahrradtour mit unbestimmten Ziel

- Mit leckerem Picknick

- Besuch in der Badi oder am See

- Vielleicht mit einer kleinen Tour im Ruderboot oder Kanu?

- Ein Besuch im Museum (mit der Raiffeisenbank Karte sind viele Museen kostenlos)

- Ein Buch mit der ganzen Familie lesen

- Das Planschbecken auf dem Balkon aufstellen

- Sommercocktails ausprobieren und verkosten

- Die besten Spielplätze ausprobieren (der SpiGo in Gossau fast die ganzen Ferien offen)

- Lagerfeuer mit Schlangenbrot und Würstchen

- Entdeckungstour im Wald (Fernglas und Lupe nicht vergessen)

- Eis essen

- Zelten

- Sterne gucken und Sternschnuppen zählen


Die gemeinsame Zeit als Familie schafft ganz viel Verbindung. Und Bindung schafft Nähe. Und Nähe gibt wieder neue Energie. Nehmt euch bewusst Zeit füreinander und geniesst die gemeinsame Momente. Die gemeinsamen Erinnerungen an den Sommer 2023 halten ein Leben lang.


Ganz liebe Sommergrüsse und bis bald


Eure Anne

13 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page